Warenkorb
Es befinden sich momentan keine Produkte im Warenkorb.
Buch Wunderpflanze Zistrose
Wunderpflanze Zistrose

10,40 

10,40 

Wunderpflanze Zistrose

10,40 

Lieferzeit: 2 - 7 Werktage

Ein Naturheilmittel aus dem Mittelmeerraum beweist erstaunliche Kräfte gegen Viren, Bakterien und Pilzinfektionen.

Wishlist icon Zur WunschlisteZur Wunschliste
zahlungsanbieter2

Beschreibung

Neueste Forschungsergebnisse bestätigen nun, was der Volksheilkunde schon lange bekannt ist: Cistus Incanus erweist sich nicht nur als Bakterienkiller, sondern kann auch hervorragend gegen Viren eingesetzt werden und auf rein biophysikalischem Weg Grippereger unschädlich machen – etwas, das zuvor noch für unmöglich gehalten wurde.

Verlag: Kopp Verlag
ISBN: 978-3-86445-013-6
Autor: Christopher Weidner
96 Seiten

FAQ zu unseren Produkten

Wir recherchieren und vergleichen ausführlich bei verschiedenen Anbietern und achten sehr sorgsam darauf, dass in den angebotenen Produkten keine unerwünschten Zusatzstoffe enthalten sind. Auch die Einkaufspreise werden von uns vor der Bestellung genauestens verglichen, um Ihnen die Produkte so preisgünstig als möglich anbieten zu können!

Es ist grundsätzlich kein Problem, verschiedene Produkte zeitgleich einzunehmen, abgesehen von einigen Ausnahmen (wie bereits zuvor beschrieben). Es ist allerdings nicht sinnvoll und kann den Körper überfordern, wenn man zu viele Ergänzungen einnimmt. Ebenso reagiert jeder Mensch anders, daher empfehlen wir immer, mit einer geringen Dosierung zu beginnen und auf seinen Körper und dessen Reaktionen zu achten. Sollten Sie diesbezügliche Fragen haben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Es ist immer sinnvoll, die natürlichsten Vitamine zu sich zu nehmen, wie beispielsweise Vitamin C. Der Körper kann das Vitamin C aus der Acerolakirsche besser aufnehmen als die künstlich hergestellte Ascorbinsäure. Bei manchen Nahrungsergänzungen oder speziellen Lebenssituationen (Krankheit, außergewöhnliche Belastungen wie Sport oder Schwangerschaft, bei speziellen Unverträglichkeiten – beispielsweise sollte das Acerola Pulver aufgrund seines Säuregehalts nicht von Personen mit Gastritis eingenommen werden) muss man auf künstlich hergestellte Nahrungsergänzungen zurück greifen. Auch diese werden in der Regel genauso gut vom Körper aufgenommen wie jene aus natürlichen Quellen. Ebenso werden die positiven Wirkungen von einigen Pflanzen durch die Verarbeitung als Extrakt um ein Vielfaches verstärkt (z.B. Curcumin aus der Kurkumawurzel, OPC aus Traubenkernextrakt oder Cordyceps-Extrakt…..)

Die meisten Produkte, bis auf einige Ausnahmen (Omega 3, Chondroitin, Glucosamin,…) sind aus Pflanzen oder Pflanzenteilen hergestellt, die Kapselhüllen bestehen ebenfalls meist aus veganer Cellulose (HPMC) und somit sind diese sowohl für Veganer als auch für Vegetarier zur bedenkenlosen Einnahme geeignet. Sollten tierische Bestandteile enthalten sein, werden diese auch als solche in den Beschreibungen angeführt!

Wie der Name schon sagt, handelt es sich um Nahrungsergänzungen, die demnach am besten mit einer Mahlzeit eingenommen werden sollten. Es gibt einige Sonderfälle, wie beispielsweise die Aminosäuren, die besser wirken, wenn diese auf nüchternen Magen (1/2 Stunde vor oder 2 Stunden nach einer Mahlzeit) eingenommen werden. Auch die Alphaliponsäure ist solch ein Sonderfall – aufgrund deren Funktion der Entgiftung von Schwermetallen sollte man bei der Einnahme von Mineralstoffen (Eisen, Zink, Chrom,…) einen Zeitabstand berücksichtigen. Sollten Sie pharmazeutische Medikamente einnehmen, besprechen Sie die Einnahme von Nahrungsergänzungen immer mit Ihrem behandelnden Arzt.

Aufgrund behördlicher Vorschriften ist Borax nicht zur Einnahme zugelassen und sogar als toxisch eingestuft. Ein Verkauf ist daher aus Haftungsgründen nur an Gewerbescheinbesitzer zulässig. Sollten Sie jedoch keinen Gewerbeschein haben und trotzdem Borax für beispielsweise Ungeziefervernichtung oder Schimmel-entfernung als Privatperson bestellen wollen, senden wir Ihnen eine Haftungserklärung mit E-Mail zu, in der Sie ankreuzen können, für welche Zwecke Sie Borax verwenden wollen, ausdrücklich bestätigen, dieses auf keine Fälle einzunehmen und auch bei einer etwaigen Weitergabe dafür garantieren!

Es gibt einen gewissen „Grundstock“ von Nahrungsergänzungen, die jeden Menschen, egal ob gesund oder krank, optimal unterstützen. Dazu gehören: Vitamin D3, Vitamin K2, Magnesium, MSM, OPC und Vitamin C! Alle übrigen Produkte haben wir von alternativmedizinischen Internetseiten oder aus entsprechender Literatur recherchiert, diese verstehen sich lediglich als Vorschläge. Da glücklicherweise jeder Mensch anders ist, wirken auch diese Produkte auf jeden Einzelnen unterschiedlich. Was bei Frau Meyer gut wirkt, muss bei Herrn Huber nicht automatisch gleich wirken. Hier ist Ihre Eigenverantwortung notwendig! Wir empfehlen Ihnen jedoch, immer mit einzelnen Produkten (ergänzend zum „Grundstock“) zu beginnen, diese dann einige Zeit einzunehmen und auf Veränderungen in Ihrem Befinden zu achten. Wenn Sie viele verschiedene Ergänzungen zugleich nehmen und es Ihnen gesundheitlich besser geht, wissen Sie nicht, was nun dezidiert gewirkt hat. Sollten Sie sich aufgrund einer Krankheit bereits in ärztlicher Behandlung befinden, sollten Sie vor jeder Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels diese zuvor mit Ihrem Arzt besprechen. Auch ein energetisches Austesten sowie eine vorherige Blutuntersuchung ist durchaus sinnvoll!

Einerseits durch eine Blutanalyse, andererseits am gesundheitlichen Wohlbefinden. Sollte man sich müde oder ausgelaugt fühlen, öfter an Infekten leiden, fahle Haut haben bzw. mehr Haare als üblich verlieren oder an Schmerzen leiden, so liegt meist ein Mangel an Mikronährstoffen vor. Sowohl ein großes Blutbild, das alle wichtigen Vitamine und Mineralien anzeigt als auch ein energetisches Austesten macht dann Sinn!

Wir empfehlen Ihnen, sich alternativmedizinisch über die tatsächlich benötigte Mikronährstoffhöhe zu informieren, da die Schulmedizin mit Ihren Grenzwerten meist um ein Vielfaches geringer ist. Beispielsweise wird bei einem Meerschweinchen, das ebenso wie der Mensch nicht in der Lage ist, selbst Vitamin C her zu stellen, eine Tageszufuhr von 10-30mg Vitamin C empfohlen. Die empfohlene Zufuhr an Vitamin C für erwachsene Menschen (25 bis < 51 Jahre) pro Tag liegt nach den D-A-CH-Referenzwerten bei 95 mg (Frauen) und 110 mg (Männer). Ein Meerschweinchen wiegt zwischen 700 und 1.800g – wieviel wiegt ein durchschnittlicher Mensch? Selbst wenn man beim Meerschweinchen-Bedarf und beim Meerschweinchen-Gewicht die „goldene Mitte“ nimmt, kommt man auf 20mg bei 1.250g – umgerechnet auf einen „Durchschnitts-Menschen“ mit 70kg käme man bei dieser Rechnung auf 1.120mg und nicht, wie empfohlen, auf 95-110mg! Dies ist nur eines von vielen Beispielen!

Früher galt das Sprichwort „An apple a day keeps the doctor away“, das in der heutigen Zeit jedoch leider nicht mehr gültig ist. Nachfolgend einige Beispiele über die Vitamin- bzw. Mineralienverluste zwischen 1985 und 2002:

Apfel (Vitamin C): Verlust von 60%
Spinat (Magnesium, Vitamin C): Verlust von 76% bzw. 65%
Broccoli (Calcium, Folsäure, Magnesium): Verlust von 73% bzw. 62% bzw. 55%
Banane (Folsäure, Vitamin B6): Verlust von 79% bzw. 95%
Erdbeeren (Vitamin C): Verlust von 87%
Karotten (Magnesium): Verlust von 75%

Die Gründe für diese Nährstoffverluste sind einerseits die ausgelaugten Böden, die Luftverschmutzung, ein zu schnelles Wachstum sowie die langen Transport- und Lagerzeiten. Sollten Sie nicht das Glück haben, einen eigenen Garten zu besitzen, in dem Sie Ihr Obst und Gemüse selbst biologisch anbauen ist eine Zufuhr von Mikronährstoffen essenziell. In richtiger Dosierung sowie Kombination von Mineralstoffen, Spurenelementen, Vitaminen und anderen Nahrungsergänzungen haben diese auch ein hohes Potential zur Gesund-Erhaltung und Vitalität bis ins hohe Alter. Sie können sowohl vor diversen Krankheiten schützen als auch Therapien unterstützen.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Es ist uns ein großes Anliegen, dass Sie mit Ihrem Einkauf rundum zufrieden sind. Deshalb stehen wir Ihnen gerne zur Seite, falls Sie Fragen oder Unklarheiten zu unseren Produkten haben.

Egal ob Sie mehr über unsere Produkte erfahren möchten, die genauen Inhaltsstoffe oder Informationen über die Einnahme und Handhabung wünschen – unser Expertenteam ist für Sie da!

So erreichen Sie uns:

  1. E-Mail: Sie können uns jederzeit eine E-Mail an office@vitaldrulix.at schicken. Wir bemühen uns, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten.

  2. Telefon: Rufen Sie uns unter +43 (0)670 206 3557 an. Wir sind von Montag – Freitag 10:15 – 13.00 Uhr / 14:00 – 18:00 Uhr und Samstag von 10:15 – 15.00 Uhr, für Sie erreichbar.

Wir schätzen Ihr Vertrauen in uns und sind stolz darauf, Ihnen Produkte von höchster Qualität anzubieten. Lassen Sie uns wissen, wie wir Ihnen helfen können und genießen Sie Ihr Shopping-Erlebnis!